Montag, 2. Juli 2012

Färber Nachmittag

So, jetzt versuche ich es noch ein Mal!

Zuerst habe ich die Wolle gebeizt mit Alaun, damit sich die Farbe mit der Faser verbinden kann.

Beizrezept für 100 g Wolle:

15 g Alaun werden in wenig heissem Wasser gelöst und in 3 - 5 Liter Wasser gegeben. Die nasse Wolle wird ins Beizbad gelegt und auf 70°C erwärmt. Bei dieser Temperatur wird die Wolle 1 Stunde lang gebeizt. Anschliessend lässt man die Wolle am besten im Beizbad abkühlen. Ausspülen.
Die Wolle ist jetzt bereit zum Färben.


Gestern schon habe ich wieder Baumflechten in kaltes Wasser gelegt, so auch getrocknete Baumrinde.
Heute kochte ich dies 1 Stunde aus.

Baumrinde
                                                           Baumflecht








Hier ist der Sud ist braun                                                          
                                                                                                                  orange     


Dann legte ich die ausgewaschene Wolle in die Süde, ein Zipfel da ein Zipfel dort.


Das Ganze wird langsam auf 70° erwärmt und 1Stunde in dem Farbbad gefärbt. Dabei öfter die Wolle bewegen und gut in die Flüssigkeit drücken. Abkühlen lassen, die Wolle bleibt während dem Abkühlen im Farbbad.
 Am Anfang dachte ich plötzlich, dass ich doch noch Mals ein Hanffärbung versuchen sollte. Gester ergabe
es ein herliches grün.
Also kommt diese Pflanze auch in den Topf
Natürlich schnitt ich die Ganze pflanze in kleine Stücke und kochte dies auch eine Stunde aus.

Nun mache ich es aber hoffentlich besser alls gestern, ich wasche  die Wolle  nicht gleich aus, sondern sie bleibt in der Pfanne bis sie ausgekühlt ist.

Und dann hängte ich sie zum trocknen auf und wasche sie erst Morgen aus!

Ich sage Euch wen das grün vom Hanf, grün bleibt dann bin ich völlig Glücklich! Die Flechte wurde gelb, Gestern ein schönes orange: "Schade"! Die Baumrinde machte ein helles Braun,

Ja aber eben ich habe sie noch nicht ausgewaschen!

Oh, ja! Was ich noch vergessen habe zu sagen, ich habe mein Mann in dieser Zeit, in den Wald geschickt um Birkenblätter zu holen. Diese habe ich nun auch noch geschnitten, mit heissem Wasser übergossen und Morgen versuche ich noch mit diesem Sud zu färben!


Kommentare:

Strickstube hat gesagt…

Hallo

herzlich willkommen *im Club* :-)

bin sehr gespannt, wie deine Wolle wird

Liebe Grüsse
Hilde

Margrit hat gesagt…

Wow...ich habe noch nie im Leben Wolle gefärbt,sehr spannend dein Bericht ....Danke dir fürs zeigen ;-))
Vielen Dank für dein Feedback auf meinem Blog,ich habe mich sehr gefreut !
Herzlich grüsst dich
Margrit